HERSTELLUNG

Produktion in der Molkerei Kunz


Die Molkerei-Kunz wird seit 1999 als Familienbetrieb geführt und steht ganz im Sinne alter Familientraditionen für natürliche, ökologische und nachhaltig erzeugte Milchprodukte.

Täglich wird die frische Kuhmilch von Milchlieferanten aus der engeren Umgebung geliefert. Die saftigen Kräuterwiesen, auf denen die Kühe den ganzen Sommer hindurch weiden, sorgen für den unverwechselbaren Geschmack.

Molkerei Kunz

  • familie kunz
  • molkerei kunz

ÜBER MICH

Wie das nun mal so ist, fängt meine Geschichte nicht mit mir an, sondern mit meinen lieben Eltern Daniel und Andrea Schöni. Als ich als erste von drei Kindern am 12. Januar 1996 in Männedorf zur Welt kam, waren meine jungen Eltern bereits drei Jahre verheiratet und mein Vater schon ein erfolgreicher Geschäftsmann.

Doch zu meiner Geschichte:

Nun, 18 Jahre später, 12 davon auf der Schulbank, wage ich selbst den Sprung ins Geschäftsleben. Ausschlag dazu war die Frage: „Papi, hast du mir ein Thema für meine Maturaarbeit? Ich will nicht einfach etwas machen, das in der Schublade verschwindet und später niemanden mehr interessiert!“

Mehr dazu in der Rubrik Entstehung

  • klein-steffi mit eltern
  • clown steffi
  • steffi und funkradio
  • steffi chabis bad

ENTSTEHUNG

Von der Idee zum Produkt


… kaum gefragt, begann eine rege Vater – Tochter Diskussion. Seine Aussage war dann: „Entwickle deine eigene Produktlinie! Wenn Du später mit deinen Kindern am Einkaufen bist, kannst du ihnen deine Maturaarbeit im Regal zeigen!“

Diese Idee faszinierte mich und alsdann ging es los. Zuerst stellte ich verschiedene Produkteideen in unserer Küche her. Schliesslich entschied ich mich nach etlichen Degustationen, Diskussionen und vielen Rundgängen in den verschiedenen Verkaufsgeschäften für eine Kräuterbutterlinie mit 100 % natürlichen Zutaten.

Doch jetzt begann die Arbeit erst recht… Nach vielen, vielen Stunden an der Maturaarbeit, konnte ich diese am 1.November 2013 abgeben. Leider gab es nur eine 5.5 anstelle der avisierten 6. 🙂

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Tanja Schneider (Mithilfe bei der Entwicklung) und Martin Richard (Design).

Die Maturaarbeit ging schnur-stracks per Post nach Basel zu Coop und dann begann die Warterei. Drei Monate später und um einige Sitzungserfahrungen reicher, bekam ich den Bescheid, dass die grössten deutschschweizer Filialen von Coop meine Produkte ab Anfang Juni 2014 führen werden – Juuuuuuuupi!

Leute kauft ein!

hier geht’s zur Filialliste
steffi enstehung coop